Infrarood

Entdecken Sie, wie Infrarotlampen Schmerzen bei Fibromyalgie lindern können

Ontdek hoe infraroodlampen pijn kunnen verminderen bij fibromyalgie - Liroma
Fibromyalgie macht keinen Spaß. Wenn Sie hier sind, verstehen Sie das nur zu gut. Dieser Zustand geht oft mit Schmerzen, Steifheit und Müdigkeit in Muskeln und Gelenken einher. Menschen, die darunter leiden, suchen oft nach Möglichkeiten, ihre Beschwerden zu lindern. Sie erkennen das wahrscheinlich. Ein faszinierender Ansatz, der immer mehr Beachtung findet, ist der Einsatz von Infrarotlampen. Doch wie funktionieren diese Lampen und was macht sie bei Fibromyalgie wirksam? Kein Schnickschnack, nur die Fakten darüber, wie sie möglicherweise zur Schmerzlinderung beitragen können.

„Infrarotlampen: Eine Quelle der Linderung bei Fibromyalgie, wo Wärme und Hoffnung auf der Suche nach Trost und Entspannung zusammenkommen.“

Was ist Fibromyalgie?

Bevor wir tiefer auf den Zusammenhang zwischen Infrarotlicht und Fibromyalgie eingehen, ist es wichtig zu verstehen, was genau Fibromyalgie ist. Die Realität ist hart: Es ist anstrengend. Diese Muskel- und Gelenkschmerzen können nicht ignoriert werden. Dieser Zustand betrifft das Nervensystem und betrifft hauptsächlich die weichen Teile des Körpers, wie die Muskeln und Gewebe (die Weichteile). Aus diesem Grund wird Fibromyalgie auch „Weichteilrheuma“ genannt. Manchmal wird Fibromyalgie mit rheumatoider Arthritis verglichen, bei der sich die Gelenke entzünden. Aber das ist nicht dasselbe. Wer an Fibromyalgie leidet, verspürt Schmerzen und Druckempfindlichkeit, insbesondere im Nacken, in den Schultern, Händen, Becken, Beinen, Füßen und Rücken. Nicht nur körperliche Symptome stellen ein Problem dar, auch Müdigkeit und Schlafprobleme sind häufig. Diese Kombination ist kräftezehrend und hat erhebliche Auswirkungen auf das tägliche Leben. Weitere Informationen zu Fibromyalgie? Klicken Sie hier.

Die häufigsten Beschwerden der Fibromyalgie

Fibromyalgie bringt eine Kombination unangenehmer Beschwerden mit sich. Lassen Sie uns die wichtigsten Beschwerden verständlich auflisten. Dann besprechen wir, wie man mit Infrarotlampen Schmerzen lindert:
  1. Schmerzen am ganzen Körper: Von stechenden bis hin zu dumpfen Schmerzen, die durch Bewegung, Stress und sogar die Tageszeit schlimmer werden.
  2. Steifheit: Ein ähnliches Erlebnis wie Arthritis, das sich jedoch durch körperliche Betätigung verschlimmert und die täglichen Aktivitäten schwieriger macht.
  3. Empfindliche Stellen (Tender Points): Achtzehn Stellen am Körper, die bei Berührung schmerzen. Sie befinden sich an symmetrischen Stellen, vom Kopf und Hals bis zum Gesäß, den Hüften und den Knien.
  4. Müdigkeit: Nicht nur Müdigkeit, sondern eine schwächende Erschöpfung, die sich auf alles auswirkt, von der Arbeit bis zum sozialen Leben.
  5. Schlafprobleme: Das Einschlafen ist eine Herausforderung, da man nachts häufig aufwacht. Die Schlafqualität ist nicht optimal und es besteht ein erhöhtes Risiko für unruhige Beine und Schlafapnoe.
  6. Depression, Stress und Angstzustände: Depressionen, Stress und Angstzustände treten häufig auf, möglicherweise als Folge des täglichen Lebens mit chronischen Schmerzen.
  7. Kognitive Probleme: Probleme mit der Konzentration, dem Aufrechterhalten der Aufmerksamkeit und dem Erinnern an neue Informationen, auch bekannt als „Gehirnnebel“ oder „Fibronebel“.

So funktionieren Infrarotlampen

Infrarotlampen geben warme, unsichtbare Infrarotstrahlen ab, die tief in das Körpergewebe eindringen. Neben den bekannten Wärmelampen gibt es auch fortschrittliche LED-Therapielampen (eine Kombination aus rotem und infrarotem Licht) mit spezifischen Nanometerwellenlängen. Obwohl sich diese LED-Leuchten nicht erwärmen, haben sie sich bei der Linderung von Schmerzen und Entzündungen als wirksam erwiesen.

Infrarot wird nicht nur zur Schmerzlinderung eingesetzt. Die Bestrahlung trägt auch dazu bei, dass sich die Muskeln schneller erholen, indem sie die Blutzirkulation anregt und mehr Sauerstoff zu den Muskeln transportiert. Aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften wird es auch bei Gelenkproblemen eingesetzt. Sie finden Infrarot auch in der Kosmetik, wo es zur Reduzierung von Cellulite, zur Stimulierung von Kollagen sowie zur Entspannung und Entgiftung eingesetzt wird. Kurz gesagt, Infrarotlampen haben vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, die über die reine Schmerzlinderung hinausgehen.

Foto der Bewertung eines zufriedenen Kunden mit Fibromyalgie

Wie Infrarot bei Fibromyalgie helfen kann

Infrarot kann auf verschiedene Weise helfen. Nachfolgend finden Sie weitere Informationen darüber, was Infrarot bei Beschwerden der Fibromyalgie bewirken kann.

Ganzkörperentspannung: Die Infrarottherapie entspannt Ihre Muskeln und reduziert so die lästige ständige Steifheit. Eine große Sache für Menschen mit Fibromyalgie.

Bessere Blutzirkulation: Es sorgt für eine gesündere Durchblutung, sodass Sauerstoff und Nährstoffe effizienter zu verschiedenen Teilen Ihres Körpers gelangen können. Dies kann die Heilung unterstützen und Müdigkeit reduzieren.

Besserer Schlaf : Fibromyalgie-Patienten leiden häufig unter Schlafproblemen. Die Infrarottherapie kann eine entspannende Wirkung haben, die für einen besseren Schlaf und weniger Müdigkeit am Tag sorgen kann.

Verbesserung der Zellaktivität : Infrarotstrahlung steigert die Aktivität Ihrer Zellen, was langfristig zur Reparatur geschädigten Gewebes beiträgt.

Wie oft und wie lange sollte man eine Infrarotlampe verwenden?

Wenn Sie Fibromyalgie mit einer Infrarotlampe bekämpfen möchten, ist Regelmäßigkeit wichtig. Denken Sie etwa dreimal pro Woche nach, täglich ist auch in Ordnung. Halten Sie die Sitzungen kurz und bündig, zwischen 12 und 20 Minuten, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Bevor Sie jedoch mit einer Behandlung beginnen, empfehlen wir Ihnen, zunächst einen Arzt zu konsultieren. Sicherheit zuerst! Grundsätzlich hat die Infrarottherapie keine Nebenwirkungen. Es gibt jedoch Situationen, in denen es nicht verwendet werden sollte, insbesondere bei bestimmten Erkrankungen.

Abschluss

Zusammenfassend lässt sich sagen: Infrarotlampen scheinen für Menschen mit Fibromyalgie wirklich einen Unterschied zu machen. Sie können bei Schmerzen helfen, Ihre Muskeln entspannen und Ihre Zellen aktivieren. Dadurch eignen sich diese Lampen als Ergänzung zu anderen Behandlungen der Fibromyalgie. Wenn Sie auf der Suche nach einer natürlichen und nicht-invasiven Möglichkeit sind, Ihre Beschwerden zu lindern, ist die Infrarottherapie auf jeden Fall eine Überlegung wert. Sprechen Sie wie üblich mit Ihrem Arzt, bevor Sie etwas Neues ausprobieren, insbesondere wenn Sie andere gesundheitliche Bedenken haben.

Sie fragen sich, ob Infrarotlampen Ihnen bei den Herausforderungen der Fibromyalgie helfen können? Entdecken Sie die entspannende Wirkung, die Verbesserung der Durchblutung und Zellaktivität mit der Infrarottherapie. Betrachten Sie es als Ergänzung zu Ihrer Fibromyalgie-Behandlung. Erkunden Sie noch heute Ihre Möglichkeiten und sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um herauszufinden, ob die Infrarottherapie für Sie geeignet ist. Auf zu einem angenehmeren Leben mit weniger Schmerzen und mehr Entspannung!

Wünschen Sie weitere Informationen oder benötigen Sie Hilfe? Bitte kontaktieren Sie uns unter info@liroma.nl . Wir helfen Ihnen gerne weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auch über unsere anderen Blogs. Klicken Sie hier.

Weiterlesen

Haaruitval verminderen en haargroei stimuleren met rood licht therapie - Liroma
Is een infraroodlamp gezond? | Liroma - Liroma

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.